Wohin der Blick auch schweift, immer bleibt er an einem Kirchturm hängen. Daher auch der Name, 1756 erstmals urkundlich erwähnt. Er stammt aus einer Zeit als „Pfaffe“ noch keinen negativen Beigeschmack hatte, die Klöster spielten vielmehr für die Nutzbarmachung des Landes eine erhebliche Rolle.

Die Herrlichkeit auf Erden – manifestiert in der prächtigen Voralpenkulisse zwischen Lech und Loisach durch 159 Kirchen und jede Menge Klöster. Der Pfaffenwinkel ist z. B. Heimat der weltberühmten Wieskirche, der wild-romantischen Ammer, der verträumten Osterseen. Das Land zwischen Lech und Loisach am Saum der bayerischen Alpen steckt voller kultureller und landschaftlicher Schmankerl. Höchst attraktive Nachbarn wie die Bayernmetropole München, die Märchenschlösser Ludwig II., die Zugspitze sowie der Ammersee sind lohnende Ausflugsziele.

Appetit auf eine Entdeckungsreise? Eine Vielzahl an Informationen aus der gesamten Region erhalten Sie beim Tourismusverband Pfaffenwinkel in Schongau.


Kontaktinformationen

Tourismusverband Pfaffenwinkel
Bauerngasse 5
86956 Schongau
Tel. (08861) 211 3200
Fax: (08861) 211 4000

Internet www.pfaffen-winkel.de
E-Mail:


Gastgeberverzeichnis

Tourist-Info Kontakt

Tourist-Information Peiting
Hauptplatz 4
86971 Peiting
Tel: 08861/599-61
Fax: 08861/599-50
touristinfo@peiting.de

Öffnungszeiten:

Juni bis einschl. September
Mo.-Fr. von 8.00 – 12.00 Uhr
Mo.,Di.,Mi.,Fr. von 14.00 – 16.00 Uhr
Do von 14.00 – 18.00 Uhr

Oktober bis einschl. Mai
Mo.-Fr. von 8.00 – 12.00 Uhr
Do von 14.00 – 18.00 Uhr

Impressum | Datenschutzerklärung

Gastgeber in Peiting