Ein Blick in die Unfallstatistik der Sozialversicherung für Landwirtschaft, Forsten und Gartenbau (SVLFG) zeigt: Unfälle bei der Waldarbeit zählen jedes Jahr zu den schwersten. Zur Messe „Interforst“ vom 16. bis 20. Juli in München zeigt die SVLFG, wie Unfälle bei Fällarbeiten vermieden werden.

„Land- und forstwirtschaftliche Unternehmer sind gerade bei der Waldarbeit mit ihren ständig wechselnden Einsatzorten, den unwägbaren Witterungseinflüssen und dem ständigen Umgang mit Maschinen der Gefahr ausgesetzt, aus ihrer intensiven Arbeitsbelastung heraus folgenschwere Fehler zu begehen“, analysiert Frank Lauhöfer, Forstwirt und Vorsitzender des Präventionsausschusses der SVLFG. Grund genug, sich sorgfältig auf die Arbeit im Forst vorzubereiten, nur sichere und für den jeweiligen Zweck geeignete Maschinen zu verwenden und immer die passende persönliche Schutzausrüstung (PSA) zu tragen.

Praktische Vorführungen zur sicheren Forstarbeit
Am Gemeinschaftsstand mit der Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung (DGUV) und dem Kuratorium für Waldarbeit und Forsttechnik (KWF) in Halle B6 bietet die SVLFG Wissenswertes rund um die Arbeitssicherheit und den Gesundheitsschutz bei der Waldarbeit. Unter dem Motto „Du bestimmst, wann der Baum fällt“ führen Mitarbeiter der SVLFG alles Wichtige rund um die sichere Baumfällung praktisch vor Augen und geben Informationen zu Fäll- und Schnitttechniken. Weitere Themen am Messestand: Rücken schonendes Entasten, Technikeinsatz im Wald, Gefahren bei der Waldarbeit erkennen und meistern.

Kostenlose Gesundheitstests
Außerdem lädt die SVLFG zum Mitmachen auf der „Forst-Fitness-Insel“ ein. Dort präsentieren Berater unter anderem eine Ergonomie-Modenschau und geben Tipps für Ausgleichsübungen bei fordernder Arbeit. Zudem werden den Besuchern in der „Gesundheitsstraße“ kostenlose Hör-, Seh-, Blutdruck- und Blutzuckertests angeboten. Am Back-Check kann überdies jeder die Gesundheit seiner Bauch- und Rückenmuskulatur überprüfen lassen.

Die SVLFG ist zuständig für die Durchführung der landwirtschaftlichen Unfallversicherung für über 1,6 Millionen Mitgliedsunternehmen mit ca. 1 Million versicherten Arbeitnehmern, der Alterssicherung der Landwirte für fast 250.000 Versicherte und über 600.000 Rentner sowie der landwirtschaftlichen Kranken- und Pflegeversicherung für über 700.000 Versicherte im Gebiet der Bundesrepublik Deutschland. Sie führt die Sozialversicherung zweigübergreifend durch und bietet ihren Versicherten und Mitgliedern umfassende soziale Sicherheit aus einer Hand. Die SVLFG ist maßgeschneidert auf die Bedürfnisse der in der Land- und Forstwirtschaft sowie im Gartenbau tätigen Menschen und ihrer Familien.