OLYMPUS DIGITAL CAMERAArbeitsschutzartikel und persönliche Schutzausrüstung sind sinnvolle Weihnachtsgeschenke. Innovative Produkte erleichtern das Arbeitsleben und machen die Arbeit komfortabler und sicherer. Die SVLFG gibt Anregungen.

Schweißerschutzhelme: Sie kombinieren Augen- und Gesichtsschutz. Dank eines selbstverdunkelnden Visiers, das unmittelbar auf den Lichtstrahl reagiert und sofort von selbst abblendet, kann der Helm ständig getragen werden. Auf diese Weise bleiben beide Hände jederzeit zum Arbeiten frei. Ein Geschenk, das die Arbeit erleichtert und der Sicherheit dient.

Rückfahr-Warneinrichtungen: Rückfahrkameras und akustische Signalgeber machen den Fahrer auf Hindernisse beim Rückwärtsfahren aufmerksam. Das Rückwärtsfahren wird sicherer und entspannter. Folgenschwere Unfälle und kostspielige Sachschäden beim Rangieren können so vermieden werden. Neue land- und forstwirtschaftliche Nutzfahrzeuge haben in der Regel entsprechende Systeme integriert. Aber wie sieht es mit dem Altbestand aus?

Schutzbrillen: Modische Schutzbrillen mit korrigierter Sehschärfe erleichtern Brillenträgern die Arbeit in der Werkstatt. Die angebotenen Brillengestelle sind robust, die Gläser aus leichtem Kunststoff oder Polycarbonat. Sie sind kratz- und stoßfest und beschlagen nicht. Eine Überbrille ist nicht mehr notwendig.

Sicherheitsstiefel: Leichte und bequeme PU-Sicherheitsstiefel schützen vor Verletzungen und Kälte, insbesondere in Kombination mit Stiefelwärmern. Sie eignen sich auch als Verpackung für ein anderes Geschenk. Die können zur Abwechslung auch einmal mit einem hochwertigen Zurrgurt anstatt mit Geschenkband verschnürt werden. Das ist zweckmäßig und verrichtet später gute Dienste bei Ladungssicherungsarbeiten.

Schuh-Spikes: Schützen vor Unfällen bei Eis und Schnee.

Schnitthemmende Handschuhe: Vermeiden Verletzungen beim Arbeiten mit scharfen Messern oder mit scharfkantigen Werkstücken.

Fragen beantworten die Präventionsmitarbeiter der SVLFG: http://www.svlfg.de/30-praevention/prv013_ansprechpartner/index.html

Die SVLFG ist zuständig für die Durchführung der landwirtschaftlichen Unfallversicherung für über 1,6 Millionen Mitgliedsunternehmen mit ca. 1 Million versicherten Arbeitnehmern, der Alterssicherung der Landwirte für fast 250.000 Versicherte und über 600.000 Rentner sowie der landwirtschaftlichen Kranken- und Pflegeversicherung für über 700.000 Versicherte im Gebiet der Bundesrepublik Deutschland. Sie führt die Sozialversicherung zweigübergreifend durch und bietet ihren Versicherten und Mitgliedern umfassende soziale Sicherheit aus einer Hand. Die SVLFG ist maßgeschneidert auf die Bedürfnisse der in der Land- und Forstwirtschaft sowie im Gartenbau tätigen Menschen und ihrer Familien.