Versicherte der landwirtschaftlichen Krankenkasse können eine kostenlose Schutzimpfung gegen die Virusgrippe Influenza erhalten. Voraussetzung ist, sie gehören zu dem laut Ständiger Impfkommission (STIKO) besonders gefährdeten Personenkreis. Für den Nachweis genügt die Vorlage der Gesundheitskarte.

Die Kommission empfiehlt eine Impfung für

Angesichts der bevorstehenden Grippesaison mahnt die Sozialversicherung für Landwirtschaft, Forsten und Gartenbau (SVLFG) zu besonderer Vorsicht. Die mögliche Ansteckung mit der Influenza erfolgt über das Einatmen infektiöser Tröpfchen durch Sprechen, Husten oder Niesen. Die Krankheit kann einen gefährlichen Verlauf nehmen. Der beste Zeitraum für die Grippeschutzimpfung ist nach Expertenmeinung von Oktober bis Ende November.

Die SVLFG ist zuständig für die Durchführung der landwirtschaftlichen Unfallversicherung für über 1,6 Millionen Mitgliedsunternehmen mit ca. 1 Million versicherten Arbeitnehmern, der Alterssicherung der Landwirte für fast 250.000 Versicherte und über 600.000 Rentner sowie der landwirtschaftlichen Kranken- und Pflegeversicherung für über 700.000 Versicherte im Gebiet der Bundesrepublik Deutschland. Sie führt die Sozialversicherung zweigübergreifend durch und bietet ihren Versicherten und Mitgliedern umfassende soziale Sicherheit aus einer Hand. Die SVLFG ist maßgeschneidert auf die Bedürfnisse der in der Land- und Forstwirtschaft sowie im Gartenbau tätigen Menschen und ihrer Familien.