(RV-Leistungsverbesserungsgesetz)

Mit dem RV-Leistungsverbesserungsgesetz vom 23. Juni 2014 werden Regelungen umgesetzt, die zum Teil spürbare Verbesserungen bei der gesetzlichen Rente bringen. Ab dem 1. Juli 2014 wird die sogenannte Mütterrente eingeführt, der Zugang zur abschlagsfreien Altersrente ab dem 63. Lebensjahr bei 45 Jahren Versicherungszeit wird ermöglicht, und es gibt Verbesserungen bei den neu bewilligten Erwerbsminderungsrenten. Rückwirkend ab dem 1. Januar 2014 wird zudem die gesetzlich gedeckelte Ausgabengrenze für Reha-Leistungen der Rentenversicherung schrittweise angehoben.

Wir erläutern in unserer Fachinformation 03/2014 die wesentlichen Änderungen und Neuregelungen für Versicherte, Arbeitgeber und Sozialversicherungsträger.

Alle elektronischen Informationen, auch die der vergangenen Jahre, finden Sie unter www.deutsche-rentenversicherung-in-bayern.de auf der Startseite des jeweiligen Regionalträgers rechts unter „Schnell zum Ziel“, oder direkt unter

www.deutsche-rentenversicherung-in-bayern.de/fachinformationen.