Die Grundzüge des Mindestlohns und die Auswirkungen in der gesetzlichen Rentenversicherung

Die seit dem 1. Januar 2015 geltenden rechtlichen Bestimmungen zum Mindestlohn haben auch Auswirkungen in der gesetzlichen Rentenversicherung.

Die Beitragseinnahmen werden steigen. Die individuelle Rente kann sich erhöhen. Im Zusammenhang mit den Mindestlohnbestimmungen ergeben sich auch Änderungen bei den kurzfristigen Beschäftigungen.

In der Fachinformation 3/2015 werden die Grundzüge der Regelungen des Mindestlohngesetzes und die Auswirkungen in der gesetzlichen Rentenversicherung dargestellt.

Alle elektronischen Informationen, auch die der vergangenen Jahre, finden Sie unter www.deutsche-rentenversicherung-in-bayern.de auf der Startseite des jeweiligen Regionalträgers rechts unter „Schnell zum Ziel“ oder direkt unter www.deutsche-rentenversicherung-in-bayern.de/fachinformationen.