Einladung zur öffentlichen Sitzung der Vertreterversammlung der Deutschen Rentenversicherung Bayern Süd

Die Vertreterversammlung der Deutschen Rentenversicherung (DRV) Bayern Süd tagt am Mittwoch, 26. November 2014 in Landshut.

Unter der Leitung des Vorsitzenden Günter Zellner beginnt die Sitzung um 13 Uhr im Dienstgebäude der DRV Bayern Süd

Deutsche Rentenversicherung Bayern Süd
Am Alten Viehmarkt 2
Konferenzraum B.080
84028 Landshut

Die Vertreterversammlung ist öffentlich. Pressevertreter sind herzlich willkommen. Gerne bieten wir Ihnen ein Interviewgespräch mit Günter Zellner, der zugleich auch Vorsitzender der DGB-Region Oberbayern-Südost ist, und Hermann Brandl, alternierender Vorsitzender der Vertreterversammlung und zugleich Geschäftsführer der Vereinigung der Bayerischen Wirtschaft e.V. (vbw), Bezirksgruppe Oberpfalz, an.

Neben der Erörterung des Haushalts für das Jahr 2015, der mehr als 11 Milliarden Euro betragen wird, steht unter anderem der Bericht des Vorstandes auf der Tagesordnung. Dabei wird auch über die Umsetzung des sogenannten „Rentenpakets“ berichtet. Hier sind in Bayern in der Zeit von Juli 2014 bis Oktober 2015 mehr als 13.000 Anträge zur abschlagsfreien Rente ab 63 eingegangen.

Die DRV Bayern Süd ist eine Körperschaft des öffentlichen Rechts mit eigener Selbstverwaltung. Ehrenamtliche Vertreter der Versicherten, Rentner und Arbeitgeber verwalten in der Vertreterversammlung die Beitragsgelder selbst. Die Vertreterversammlung ist das oberste Organ der Selbstverwaltung. Sie beschließt die Satzung, wählt die Mitglieder des Vorstands, beschließt den Haushaltsplan, nimmt die Jahresrechnung ab und wählt auf Vorschlag des Vorstands die Mitglieder der Geschäftsführung. Als Träger der Gesetzlichen Rentenversicherung betreut die DRV Bayern Süd in Oberbayern, Niederbayern und in der Oberpfalz circa 2,5 Millionen Versicherte sowie 1,25 Millionen Rentnerinnen und Rentner.