Bekanntmachung
über die
Neuaufstellung des Flächennutzungsplanes mit integriertem Landschaftsplan
- Beteiligung der Öffentlichkeit –
Unterrichtung der Öffentlichkeit gemäß § 3 Abs. 2 Baugesetzbuches (BauGB)

Der Marktgemeinderat des Marktes Peiting hat am 19.03.2013 beschlossen den Flächennutzungsplan mit integriertem Landschaftsplan vollständig zu überabreiten.

Mit der Ausarbeitung der Planung wurde das Büro Narr Rist Türk, Isarstraße 9, 85417 Marzling beauftragt. Der Marktgemeinderat hat in seiner Sitzung vom 06.10.2015 dem Vorentwurf des Flächennutzungsplanes mit integriertem Landschaftsplan zugestimmt.

Die frühzeitige Öffentlichkeitsbeteiligung wurde in der Zeit vom 26.01.2016 bis 26.02.2016 durchgeführt. Die Beteiligung der Behörden und Träger öffentlicher Belange fand mit Schreiben vom 18.01.2016 statt.

Der vom Marktgemeinderat in seiner Sitzung am 04.10.2016 und 29.01.2019 gebilligte und zur Auslegung bestimmte Entwurf des Flächennutzungsplanes mit Begründung und Umweltbericht und die nach Einschätzung der Marktgemeinde wesentlichen, bereits vorliegenden umweltbezogenen Stellungnahmen liegen vom 02.05.2019 bis einschließlich 03.06.2019 im Marktbauamt, Hauptplatz 4, Zimmer 30 während der allgemeinen Dienststunden für jedermanns Einsicht öffentlich aus. Der Auslegungsraum befindet sich im ersten Obergeschoss und ist nicht barrierefrei erreichbar. Termine können unter der Telefonnummer 08861/599-43 vereinbart werden.

Im Rahmen der Auslegung liegen folgende wesentliche umweltbezogene Stellungnahmen/Informationen vor:

Die Unterlagen sind auch im Internet auf der Homepage des Marktes Peiting zu finden.

Während der Auslegungsfrist kann jedermann Stellungnahmen zu dem Entwurf abgeben.

Es wird darauf hingewiesen, dass nicht fristgerecht abgegebene Stellungnahmen bei der Beschlussfassung über die Aufstellung des Flächennutzungsplanes unberücksichtigt bleiben können.

Ebenso wird darauf hingewiesen, dass eine Vereinigung im Sinne des § 4 Absatz 3 Satz 1 Nummer 2 des Umwelt-Rechtsbehelfsgesetzes in einem Rechtsbehelfsverfahren nach § 7 Absatz 2 des Umwelt-Rechtsbehelfsgesetzes gemäß § 7 Absatz 3 Satz 1 des Umwelt-Rechtsbehelfsgesetzes mit allen Einwendungen ausgeschlossen ist, die sie im Rahmen der Auslegungsfrist nicht oder nicht rechtzeitig geltend gemacht hat, aber hätte geltend machen können.

 

Markt Peiting, 23.04.2019

 

Michael Asam

Erster Bürgermeister

Kontakt

Markt Peiting
Bauverwaltung
Hauptplatz 4 – 1. OG

Frau Bettina Habersetzer
Telefon: 08861/599-43
E-Mail: Bettina.Habersetzer@peiting.de