Sehr geehrte Damen und Herren,

wir sind bis dato davon ausgegangen, dass es uns möglich sein sollte, das Bewerbungsverfahren für die Plätze bis ca. Ende September / Anfang Oktober 2017 durchzuführen und die Grundstücke folgend gegen Ende des Jahres 2017 veräußern zu können. Leider müssen wir mitteilen, dass wir diesen Zeitplan nicht mehr einhalten können: Der Grund hierfür liegt insbesondere bei immissionsrechtlichen Problemen im Zusammenhang mit der Aufstellung des erforderlichen Bebauungsplanes.

Aufgrund der Nähe des Baugebietes zum Peitinger Wellenfreibad wäre, bei zumindest einigen der geplanten Bauplätzen, während den Öffnungszeiten des Freibades an sog. „Spitzentagen“ mit hohem Besucheraufkommen, mit erhöhten Lärmwerten zu rechnen gewesen. Diese Werte hätten das rechtlich zulässige Maß an Lärmimmissionen an diesen betroffenen Baugrundstücken überschritten.

Aufgrund dieses Umstandes waren wir gezwungen, in Zusammenarbeit mit externen Fachbüros, entsprechende Lösungsvorschläge und -alternativen zu entwickeln. Dies gestaltete sich jedoch als sehr aufwändig und zeitintensiv. Die erarbeiteten Vorschläge werden derzeit im Rahmen des laufenden Bauleitverfahrens auch von den Fachbehörden nochmals geprüft.

Sobald der Bebauungsplan in Kraft treten wird (wir gehen davon aus, dass dies Anfang 2018 der Fall sein dürfte), werden wir diesen Plan auch auf der Homepage des Marktes veröffentlichen.

Durch die beschriebene Verzögerung bei der Aufstellung des Bebauungsplanes ist es uns jedoch leider bis dato weder möglich gewesen, das künftige Baugebiet selbst zu erwerben noch die erforderlichen Erschließungsmaßnahmen (z. B. Herstellung von Straßen, Wasser- und Abwasserleitungen) auszuschreiben bzw. deren Bau zu veranlassen.

Unser momentaner Zeitplan sieht vor, dass die Baugrundstücke somit leider erst gegen Ende des Jahres 2018 veräußert und dann auch bebaut werden können. Das offizielle Bewerbungsverfahren wird entsprechend auch voraussichtlich erst gegen Ende September / Anfang Oktober 2018 gestartet werden können.

Es ist uns ein Anliegen, dass die Veräußerung der Baugrundstücke erst zu dem Zeitpunkt erfolgen soll, zu dem auch eine Bebauung grundsätzlich möglich wäre. Dies bedeutet jedoch, dass auch die Erschließungsanlagen im Verkaufszeitpunkt bereits hergestellt sein müssen. Die Ausschreibung und der Bau dieser Anlagen nimmt aber entsprechende Zeit in Anspruch.

Wir möchten uns nochmals für die deutliche Verzögerung entschuldigen, bedauern mögliche Unannehmlichkeiten und hoffen auf Ihr Verständnis.

Selbstverständlich werden wir Sie über mögliche Neuigkeiten auf unserer Homepage (www.peiting.de – Rathaus -Aktuelles – Bauplätze) informieren.

Kontakt

Markt Peiting
Geschäftsleitung
Hauptplatz 2
86971 Peiting

Herr Stefan Kort
Telefon: 08861/599-22
E-Mail: stefan.kort@peiting.de