Bekanntmachung
des Änderungsbeschlusses gem. § 2 Abs. 1 Satz 1 BauGB und Beteiligung der Öffentlichkeit im vereinfachten Verfahren gemäß § 13 Abs. 2 Satz 1 Nr. 2 i.V.m. § 3 Abs. 2 des Baugesetzbuches (BauGB)

Der Marktgemeinderat des Marktes Peiting hat am 07.04.2020 beschlossen, die „Satzung über die erleichterte Zulässigkeit von Vorhaben im Außenbereich des Marktes Peiting“ für den Bereich „Sandgrube“ wie folgt zu ändern:

  1. Der Satz „Von der Satzung bleibt die Anwendung des § 35 Abs. 4 BauGB unberührt“ wird ersatzlos gestrichen.
  2. Satz 1 des § 3 wird wie folgt geändert:

„Innerhalb des Geltungsbereiches dieser Satzung sind maximal 3 Wohneinheiten pro Wohngebäude zulässig“

Der Entwurf Änderungssatzung mit Begründung liegt beim Marktbauamt, Hauptplatz 4, Erstes Obergeschoss, Zimmer 30 vom 18.06.2020 bis einschließlich 20.07.2020 von Montag bis Freitag von 8 Uhr bis 12 Uhr und Donnerstag von 14 bis 18 Uhr öffentlich aus. Der Auslegungsraum befindet sich im ersten Obergeschoss und ist nicht barrierefrei erreichbar.

Im Zeitraum vom 18.06.2020 – 20.07.2020 können die Unterlagen auch auf  dieser Seite eingesehen werden.

Stellungnahmen können während der genannten Frist abgegeben werden.

Nicht fristgerecht abgegebene Stellungnahmen können bei der Beschlussfassung über den Bebauungsplan unberücksichtigt bleiben.

 

Markt Peiting

Peiting, 10.06.2020

 

Peter Ostenrieder

Erster Bürgermeister

Kontakt

Markt Peiting
Bauverwaltung
Hauptplatz 4 – 1. OG

Frau Bettina Maeße
Telefon: 08861/599-43
E-Mail: Bettina.Maesse@peiting.de