Behinderungen wegen Straßenbauarbeiten – Vorarbeiten beginnen am 11. Oktober

Der Freistaat Bayern, vertreten durch das Staatliche Bauamt Weilheim, führt Straßenbauarbeiten an der Staatsstraße 2014, Peitinger Straße im Bereich östlich der Mühlkanalbrücke Schongau bis Einmündung Dießener Straße durch.

Diese Maßnahme umfasst: eine Erneuerung der Fahrbahndecke, der Einbau einer Querungshilfe östlich der Mühlkanalbrücke, eine Verbreiterung des Radweges sowie die Errichtung einer Ampelanlage an der Einmündung Dießener Straße.

Die Vorarbeiten beginnen ab dem 11. Oktober 2022, die Straßenbauarbeiten ab dem 17. Oktober 2022. Die Arbeiten dauern voraussichtlich bis Mitte Dezember 2022. Witterungsbedingt kann es zu Verschiebungen kommen. Der Verkehr wird während der Bauzeit über eine Ampelanlage geregelt.

Während dieser Zeit muss mit Behinderungen für den Straßenverkehr sowie für die Fußgänger und Radfahrer gerechnet werden. Siehe Lageplan mit rot eingezeichnetem Baustellenabschnitt.

Autofahrer werden gebeten, nach Möglichkeit die Umgehungsstraße zu nutzen.

Die Arbeiten mit einem Gesamtkostenaufwand in Höhe von rund 810.000 Euro werden von den Firmen Kutter, Bad Wörishofen (Straßenbau) sowie Swarco Traffic Systems, München (Ampelanlage) ausgeführt.

Das Staatliche Bauamt Weilheim bittet die betroffenen Verkehrsteilnehmer und Anlieger um Verständnis für die Arbeiten und die damit verbundenen Verkehrsbeeinträchtigungen.

Peitinger Straße Kartenausschnitt

Kontakt

Staatliches Bauamt Weilheim

Herr Lenker
Tel.: 08861/990-1020

Herr Lang
Tel.: 0881/990-1023