SOZIALES

Neues Flexirentengesetz

Mit dem Flexirentengesetz vom 8. Dezember 2016 wurde eine Reihe von Regelungen beschlossen, um flexibleres Arbeiten bis zur Regelaltersgrenze und darüber hinaus bei besserer Gesundheit zu erleichtern und zu fördern. mehr...


SOZIALES

Auf einen Blick: Die im Jahr 2016 erschienenen Fachinformationen der Regionalträger in Bayern

PDF-Jahresübersicht der Fachinformationen der Regionalträger der Deutschen Rentenversicherung in Bayern mehr...


SOZIALES

SVLFG bietet Schulungen an

Die Landwirtschaftliche Berufsgenossenschaft hat Arbeitsunfälle, Berufskrankheiten und arbeitsbedingte Gesundheitsgefahren zu verhindern. Ein Weg darüber zu informieren, motivieren und sensibilisieren führt über die kostenfreien Schulungen mehr...


SOZIALES

Neuer Alterskassenbeitrag

Das Bundesministerium für Arbeit und Soziales hat den Beitrag zur Alterssicherung der Landwirte für das Jahr 2017 festgesetzt und bekannt gegeben. Ab dem 1. Januar ändert sich der Beitrag von 236 auf 241 Euro monatlich und in den neuen Bundesländern von 206 auf 216 Euro. mehr...



SOZIALES

Sichere Baumfällung

Nach der Baumfällung ist es für alle Verantwortlichen wichtig, anhand des Stockes die fachgerechte und sichere Arbeitsweise des Motorsägenführers beurteilen zu können. Hierzu hat die Sozialversicherung für Landwirtschaft, Forsten und Gartenbau (SVLFG) eine Handlungshilfe entwickelt. mehr...


SOZIALES

Daten an LBG bis 11. Februar melden

Ab Mitte Dezember versendet die Landwirtschaftliche Berufsgenossenschaft (LBG) die Arbeitswertnachweise an alle Unternehmen, deren Beitrag nach dem Arbeitswert berechnet wird. mehr...


SOZIALES

Schnell und aktuell: Die wichtigsten Zahlen und Tabellen der Rentenversicherung für 2017 auf einen Blick

Ab Januar 2017 gelten neue Berechnungswerte in der gesetzlichen Rentenversicherung. Insbesondere die Beitragsbemessungsgrenze und die Bezugsgröße wurden angepasst. mehr...


SOZIALES

Vorsicht heiß!

Die Zahlen alarmieren. Mehrere zehntausend Kinder und Jugendliche müssen in Deutschland jedes Jahr wegen Brandverletzungen ärztlich behandelt werden – ein großer Teil davon stationär. mehr...