Im Rahmen eines global angelegten, internationalen „Friedenstauben-Projekts“ des Landshuter Künstlers Richard Hillinger, führten die Schüler der Peitinger Mittelschule ein Pojekt zum Thema Menschenrechte durch.

Dreißig Friedenstauben, hergestellt aus Ton von dem Künstler Richard Hillinger, die den Artikel der allgemeinen Menschenrechte symbolisieren, durchqueren Europa. Die Initiative wurde anläßlich des 60. Jahrestages der Allgemeinen Erklärung der Menschenrechte, die von der Generalversammlung der Vereinten Nationen am 10. Dezember 1948 angenommen wurde, realisiert.

Nach der Durchführung des Projektes an der Peitinger Mittelschule wurde die Taube an unsere Partnergemeinde Calvi dell’ Umbria übergeben. Von dort aus ging die Reise weiter an die französische Partnerstadt von Calvi „La-Bastide-des-Jourdans“.